fbpx
Skip to main content

Hauptstraße 46 – 48, 56220 Kaltenengers UND Mechenstrasse 57, 53129 Bonn

Rückenschmerzen aus Sicht der TTM

Rückenschmerzen verstehen: Die Rolle von Lung, Tripa und Beken in der Tibetischen Medizin.
Lung, Tripa und Beken werden als grundlegende energetische Kräfte betrachtet, die den Körper beeinflussen und im Gleichgewicht gehalten werden müssen, um Gesundheit zu fördern.
Die Energie Lung wird mit dem oberen Teil der Wirbelsäule in Verbindung gebracht, der den Nacken und den oberen Rücken umfasst. Wind (Lung) ist verantwortlich für Bewegung und Aktivität im Körper. Wenn Lung aus dem Gleichgewicht gerät, können Symptome wie Angst, Unruhe, Schlafstörungen und Schmerzen im
Schulter-Nackenbereich und der Halswirbelsäule auftreten.
Tripa wird mit dem mittleren Teil der Wirbelsäule assoziiert. Tripa steht in Verbindung mit dem Verdauungsfeuer und ist für die Verdauung und den Stoffwechsel verantwortlich. Ein Ungleichgewicht in Tripa kann zu Verdauungsstörungen, Entzündungen und übermäßiger Hitze und Verspannungen , Blockaden im Bereich der Schulterblätter führen.
Beken wird mit dem unteren Teil der Wirbelsäule assoziiert, der den unteren Rücken und das Steißbein umfasst.-
Beken wird mit den Elementen Erde und Wasser assoziiert und ist für Stabilität und Struktur im Körper verantwortlich. Wenn Beken aus dem Gleichgewicht gerät, können Symptome wie Müdigkeit, Erschöpfung ,Schwäche, Schmerzen in der Lendenwirbelsäule und Bandscheibenvorfälle in dieser Region auftreten
Termin
online buchen

Bonn Koblenz Doctolib